Veröffentlicht in Allgemein, Umbau

Umbau

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Unser Pfadiheim Roter Ziegel soll nach dem Umbau

  • Heimelig, praktisch und beständig sein
  • Für Pfadi-Treffen, Ausbildungskurse, Veranstaltungen und Lager vielfältig nutz- und vermietbar sein.
  • Keinen Luxus, sondern wertige und dauerhafte Ausstattung bieten

Unsere aktuellen Pläne zum herunterladen, geplant sind:

  • 30 Schlafplätze, zwei 12er Zimmer und ein 6er Zimmer für Leiter
  • 3 Nasszellen mit Dusche/WC, eine davon behindertengerecht
  • Aufenthaltsraum und Küche für Veranstaltungen mit bis zu 40 Personen
  • Grosszügiger Eingangs- und Garderobenbereich für dreckige und nasse Pfadikleider
  • Platz für Lageraktivitäten im Obergeschoss
  • Separater Raum zur Nutzung für die Pfadi Wil

Der Umbau greift umfassend in die Substanz des Pfadiheims ein, nahezu sämtliche Gebäudeteile sind schadhaft. Entsprechend rechnet sich das Projekt nach den aktuellen Plänen zu einer Gesamtsumme von CHF 980’000.

Die Sicherung der Finanzierung ist momentan in vollem Gange, finanziert werden soll das Projekt durch:

  • Vereinsbeitrag, Finanzaktionen und Eigenleistung der Pfadi Wil
  • Unterstützungsbeitrag der öffentlichen Hand
  • St. Galler Kantonalbank
  • Stiftungen und Institutionen
  • Private Gönner
  • Unternehmensleistungen

Die aktuelle Liste unserer Gönner & Sponsoren ist hier einsehbar.

Veröffentlicht in Umbau

Geschichtslektion: Bau des Pfadiheim Roter Ziegel

Vor sechzig Jahren wurde mit dem Bau des Pfadiheims Roter Ziegel oberhalb des Stadtweiers in Wil begonnen. Im Mai 1961 konnte das Pfadiheim eingeweiht werden und wurde seither intensiv genutzt. Mit dem Projekt Umbau Pfadiheim Wil plant die Pfadi Wil einen würdigen Nachfolger für das geschichtsträchtige Pfadiheim.

Die ursprünglichen Baupläne wurden von Pierre Ruppanner v/o Schnitz ausgearbeitet. Er hatte den ideal gelegenen Bauplatz für das Pfadiheim sichern können, indem er den vorher dort befindlichen Hühnerstall hat erwerben können. Auf dessen hangseitigen Grundmauern steht das Pfadiheim heute noch! Das Pfadiheim wurde durch viel Fronarbeit der Pfadi Wil erstellt.

Veröffentlicht in Allgemein, Umbau

Aktuelle Situation

Seit über siebzig Jahren ist die Pfadi in der Stadt Wil aktiv und verwurzelt. Der heutige Verein Pfadi Wil hat sich 2011 aus den Abteilungen Pfadi Hof Wil (Mädchen) und Pfadi Thur Wil (Knaben) gebildet. Rund 100 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind in der Pfadi Wil aktiv. Das Pfadiheim «Roter Ziegel» oberhalb des Stadtweiers wurde 1957 in Fronarbeit erbaut. Es gehörte der Knabenabteilung und ist mit der Fusion in den Verein Pfadi Wil übergegangen.

Seit dem Bau 1957 wurden vor allem im Innern Renovationen durchgeführt. Diverse elektrische Anlagen und Teile der Küche wurden ersetzt sowie Malarbeiten in Fronarbeit durchgeführt. Die Fassade wurde ebenfalls einige Male neu bemalt. Zusätzlich wurden Nachbesserungen in Sachen Brandschutz, wie eine Notausgangsleiter aus dem Obergeschoss, nötig.

Das Pfadiheim «Roter Ziegel» in Wil bedarf einer dringenden Renovation zur weiteren Nutzung durch die Pfadi Wil und zur Vermietung an Gruppen und Privatpersonen. Eine detaillierte Bestandsaufnahme Ende 2014 zeigt den desolaten Zustand des Pfadiheims. Sämtliche Gebäudeteile und Anlagen sind beim bald 60-jährigen Pfadiheim schadhaft. In absehbarer Zeit wird das Pfadiheim ohne grössere Investitionen nicht mehr sinnvoll nutzbar sein.